Ayurveda-Yoga

 

Ayurveda, die altindische Medizin und Gesundheitslehre kennt Energiezentren, die das körperliche, geistige und seelische Wohlergehen des Menschen beeinflussen - die sogenannten Marmas.

Die Marmas beeinflussen das Wohlbefinden des Menschen und werden auch vom Leben beeinflußt.

 

Die Marmas sind eine wesentliche Grundlage für das Wirken des Yoga. Mit dem Wissen um die Marmas können Sie die Asanas Schritt für Schritt sehr genau erlernen. Die positiven Auswirkungen der Asanas auf ihr leib-seelisches Wohlbefinden verstärken sich . Ungünstige Haltungs- und Bewegungsmuster können erkannt, mit der Zeit unterbrochen und positiv verändert werden.

So sind die Marmas wichtige Orientierungspunkte für den individuellen Lernprozess, um immer wieder neu in eine gute Balance zwischen Körper, Seele und Geist zu kommen.

 

In der Yogapraxis beziehen wir die Marmas konkret in unsere Wahrnehmungsschulung mit ein, um Veränderungen in Gang zu setzen.

So kann auch im Gruppenunterricht auf die konkreten, individuellen Bedürfnisse des Einzelnen eingegangen werden.